Klassische vs. digitale Buchhaltung

Unterschiede

Klassische vs. digitale Buchhaltung

Digitalisierung

Klassische Buchhaltung:

  • Einsatz von Pendelordnern und damit verbundener Zeitaufwand zur Sortierung der Belege
  • Höhere Suchzeiten zum Auffinden von Belegen
  • Einsatz verschiedener Systeme und Programme
  • Buchhaltung meist auf veraltetem Datenbestand durch Buchung des abgelaufenen Monats

Digitale Buchhaltung:

  • Scan und Upload der Belege
  • Vernichtung der Originalbelege (Vorsicht: nur nach Erstellung geeigneter Verfahrensdokumentationen)
  • Einsatz nur eines Systems
  • Aktuelle Daten durch Buchung aktueller Belege

Erstgespräch

In einem persönlichen Termin lernen wir uns kennen und...

  • analysieren Ihre individuellen Anfragen
  • klären Ihre Fragen
  • besprechen Ihre Ziele
Termin vereinbaren

Gestaltende Beratung

Gestaltende Beratung funktioniert in Zusammenarbeit: Beziehen Sie uns aktiv mit ein in Ihre...

  • Lebenssachverhältnisse
  • Rechtsverhältnisse
  • steuerliche Rahmenbedingungen
  • wirtschaftliche Planungen

...und wir schaffen die bestmögliche Situation für Ihr Unternehmen.